Kontakt
Elronik GmbH
Werner-von-Siemens Str. 5
90592 Schwarzenbruck
Homepage:http://www.elronik.de
Telefon:09128 4004758
Fax:09128 4004766

Ein neues „Highlight“ von Berker:
Erste beleuchtete Drehschalter im Markt

Berker bietet als erster Hersteller ab sofort auch beleuchtete Drehschalter mit integriertem LED-Modul an. Das Beleuchtungsmodul kann optional in nahezu jeden Berker Drehschaltereinsatz der Serien R.classic, Glas und 1930 eingesetzt werden. Vor allem in Kombination mit der Serie Glas entfaltet das LED-Modul einen besonders reizvollen Effekt. Eine Nachrüstung in bestehende Schalter der genannten Serien ist jederzeit durch einen simplen Austausch möglich. Denn das Modul wird einfach von vorne eingerastet und automatisch über Druckfedern mit Spannung versorgt. Zur Nachrüstung müssen lediglich die Abdeckplatte und der Drehknebel abgenommen werden.

Produkt von Berker

Bei den beleuchteten Drehschaltern erzeugen speziell entwickelte Lichtleiter eine dezente Lichtsilhouette um den Drehknebel, die wahlweise als Orientierungs- oder als Statuslicht fungiert. Das Orientierungslicht leuchtet kaltweiß und macht den Schalter auch bei Dunkelheit gut sichtbar. Die Intensität der Beleuchtung ist jedoch so diskret gehalten, dass sie bei Tageslicht nur dezent sichtbar ist. Die warmweiße Statusbeleuchtung hingegen ist etwas heller. Sie zeigt an, ob ein Raum – wie zum Beispiel das Bad oder das Gäste-WC – besetzt ist. Die Art der Beleuchtung wird am LED-Modul eingestellt. Über einen Schiebeschalter an der Vorderseite des Moduls kann der Elektrohandwerker das Orientierungslicht je nach Bedarf an- oder abschalten.

Eine Steckbrücke auf der Rückseite dient der Aktivierung der Statusanzeige. Bei eingeschalteter Last leuchtet das LED-Aggregat dann angenehm warmweiß. Um die Statusbeleuchtung zu nutzen, muss lediglich ein N-Leiter an den Schalter angeschlossen werden.

Komplett überarbeitet wurde auch das Innenleben der Drehschalter. Diese verfügen nun über bewährte Montagevorteile der Berker Steckdosen wie die berührungssichere Montage ohne scharfe Kanten, leicht zugängliche Pozidrive-Schrauben für optimalen Grip, verbesserte Krallen mit Krallengarage oder auch gut lesbare Schaltdiagramme auf der Rückseite für einen schnellen Anschluss und eine verwechslungssichere Verdrahtung.

Zudem wurden die Achsen der Drehknebel verstärkt. Das sorgt für ein präzises Schalten mit satter Akustik und einen exakten Stand des Drehknebels sowohl in horizontaler als auch in vertikaler Stellung. Darüber hinaus stellen Zentrierringe sicher, dass die Rahmenplatten exakt mittig auf der Achse sitzen. In der Summe sorgen diese Konstruktionsmerkmale für eine perfekte Haptik mit höchster Qualitätsanmutung.

Damit empfiehlt sich der Einsatz der neuen Berker Drehschalter mit Beleuchtung vor allem für den gehobenen Wohnbau sowie für Design-Hotels oder historische Gebäude.

Produkt von Berker

HINWEIS: Verantwortlich für den Inhalt dieser Seite ist die ieQ-systems GmbH & Co. KG